Locations / Sites
Zurück zu den News

Borealis belegt den zweiten Platz als Österreichs führendes internationales Unternehmen

Foto: Finale der Austria’s Leading Companies Award Zeremonie v.l.n.r Georg Knill, Industriellenvereinigung; Thomas Gangl, Virginia Wieser und Markus Horcher von Borealis; Agatha Kalandra, PwC

© Günther Peroutka/DiePresse

Beim gestrigen nationalen Finale der Veranstaltung Austria's Leading Companies (ALC) belegte Borealis den zweiten Platz in der Kategorie große internationale Unternehmen.

Über die Auszeichnung

Austria's Leading Companies (ALC), auch bekannt als Österreichs bedeutendster Wirtschaftswettbewerb, würdigt jährlich die vielfältigen Leistungen österreichischer Unternehmen. Die Auszeichnung wird vom Medienhaus „Die Presse“ gemeinsam mit dem KSV1870 und PwC Österreich vergeben.

Die Gewinner werden anhand ihrer Bilanzkennzahlen und der wirtschaftlichen Leistung der letzten drei Geschäftsjahre anhand eines eigens entwickelten objektiven Kennzahlenmodells ermittelt. Pluspunkte zum Thema Qualität und Sicherheit können die Teilnehmer auch durch den TÜV AUSTRIA Sicherheitscheck sammeln.

Anerkennung für Borealis Mitarbeiter

„Wir fühlen uns geehrt und sind stolz, beim Bundesfinale von Österreichs international führenden Unternehmen den zweiten Platz belegt zu haben. Mein aufrichtiger Dank gilt vor allem allen Mitarbeitern von Borealis, die Tag für Tag mit großem Engagement daran arbeiten, unsere Ziele zu erreichen. Seien es unsere Auszubildenden, unsere Mitarbeiter vor Ort oder in unseren Bürostandorten. Sie alle machen es möglich. Dieser Preis geht an euch alle!“ freut sich Thomas Gangl, CEO von Borealis.

Um Eindrücke von der Veranstaltungszeremonie zu bekommen, sehen Sie sich hier das Video an.

Foto: Finale der Austria’s Leading Companies Award Zeremonie v.l.n.r Georg Knill, Industriellenvereinigung; Thomas Gangl, Virginia Wieser und Markus Horcher von Borealis; Agatha Kalandra, PwC

© Günther Peroutka/DiePresse

Downloads
Foto: Finale der Austria’s Leading Companies Award Zeremonie v.l.n.r Georg Knill, Industriellenvereinigung; Thomas Gangl, Virginia Wieser und Markus Horcher von Borealis; Agatha Kalandra, PwC © Günther Peroutka/DiePresse
Medienkontakt
Virginia Wieser, Lena Lehner
+43 1 22 400 899 (Vienna, Austria)
media@borealisgroup.com

Latest News

Pressemitteilung – 1. February 2023

Borealis ernennt Stefan Toader zum Vice President Reliability, Turnarounds & Projects

Mehr erfahren

News – 23. January 2023

Über den Fall Kallo

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 19. January 2023

Chemisches Recyclingportfolio Borealis Borcycle™ C liefert kreislauforientierte Lösungen für vernetzte Polyethylene in der Draht- und Kabelindustrie sowie im Infrastruktursektor

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 17. January 2023

Borealis unterstreicht Engagement für höchste Nachhaltigkeitsstandards mit ISCC PLUS-Zertifizierung für Ecoplast

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 12. January 2023

Borealis erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Renasci und unterstreicht damit sein anhaltendes Engagement für den Umstieg auf eine Kreislaufwirtschaft

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 2. January 2023

Borealis und YILDIRIM geben den Abschluss des Verkaufs der Borealis-Beteiligung an Rosier SA an die YILDIRIM Group's YILFERT Holding bekannt

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 19. December 2022

Borealis und VERBUND unterzeichnen erste langfristige Wasserkraft-Stromabnahmevereinbarung zur Versorgung des Borealis-Standorts Schwechat ab Jänner 2023

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 13. December 2022

Borealis ernennt Michael Schenk zum Vice President Treasury & Funding

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 7. December 2022

Borealis und Eneco unterzeichnen neuen Abnahmevertrag für Strom aus erneuerbaren Energien aus dem Offshore-Windpark Seastar, einem Teil des SeaMade-Anlagenkomplexes

Mehr erfahren