Download Liste
Locations / Sites
Zurück zu den News

Borealis präsentiert innovatives, ADCA-freies Isoliermaterial HE1355 für Telekommunikationskabel

Foto: Borealis entwickelt das erste nachhaltige ADCA freie Isoliersystem für Daten- und Telekommunikationskabel

Das weltweit erste chemisch geschäumte, hochdichte Polyethylen ohne Azodicarbonamid

Borealis kündigt den globalen Produktstart von HE1355 an, einem hochdichten Polyethylen (HDPE) ohne Azodicarbonamid (ADCA). Diese weltweit erste chemisch geschäumte, ADCA-freie Materialsorte wurde für die Herstellung von Telekommunikationskabeln entwickelt.

Diese Marktneuheit baut auf Borealis‘ langjähriger Innovationserfolgsgeschichte in den anspruchsvollsten Kabel- & Drahtsegmenten auf. Als zuverlässiger Branchenpartner nutzt Borealis seine Innovationskraft, um Kabelhersteller dabei zu unterstützen, ihre Produktionsbetriebe fit für die Zukunft zu machen: Die Verwendung von HE1355 erlaubt diesen, jegliche Probleme aufgrund der geplanten Einbeziehung von ADCA im Annex XIV („Zulassungsliste“) der EU-Verordnung „REACH“ zu vermeiden. Kabelproduzenten können folglich die Produktion reibungslos und ungeachtet möglicher Störungen durch Gesetzesänderungen weiterführen.

Borealis entwickelt das erste nachhaltige ADCA freie Isoliersystem für Daten- und Telekommunikationskabel

Die chemische Verbindung ADCA wird hauptsächlich als Triebmittel in der Produktion geschäumter Kunststoffe eingesetzt. Derzeit wird diese von der Europäischen Chemikalienagentur als besonders bedenkliche Substanz (SVHC) eingestuft. Vor kurzem jedoch wurde empfohlen, den Stoff in den Annex XIV von REACH, die sogenannte „Zulassungsliste“, aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme in die Liste müssten Produzenten, Weiterverarbeiter und andere nachgelagerte Nutzer um eine vorübergehende Sondergenehmigung für die Verwendung dieser Substanz in der Produktion ansuchen. Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums der Kabelbranche durch die Digitalisierung könnte eine solche Maßnahme nachteilige Auswirkungen auf die globale Versorgungskette mit sich bringen.

Angesichts der potenziell störenden Effekte für die Kabelindustrie hat Borealis mit dem neuen HDPE-Verbundstoff HE1355 eine Lösung für seine globalen Kunden entwickelt. HE1355, das weder ADCA noch andere SVHCs beinhaltet, erzielt die gleiche technische Performance wie andere derzeit am Markt verfügbare, chemisch geschäumte HDPE-Materialien. Es verbindet die erwiesenen Vorteile seiner Vorgänger, der Borealis-Werkstoffe HE1345 und HE1344: überragende Verarbeitbarkeit, hervorragende Stabilisierung und die für eine schnelle vielpaarige Montage erforderliche Zähigkeit.

Aufgrund seiner optimalen Zellstruktur eignet sich HE1355 insbesondere für Anwendungen wie Schaum- oder Schaumhaut-Isolierungen für einadrige Telefon- und Datenkabel mit einer typischen Ausdehnung von 35-40 % sowie für Trockenkern- und mit Vaseline gefüllte Kabel.

Der neue Werkstoff wurde vor seiner globalen Markteinführung im Jahr 2019 im Rahmen einer Reihe von Kundenversuchen erfolgreich getestet.

„Mit der Entwicklung von HE1355 hat Borealis die Anforderungen mehr als übertroffen, um seinen Kunden eine innovative Hochleistungslösung bieten zu können, die einen reibungslosen Umstieg von bestehenden Materialien auf einen neuen und verbesserten Werkstoff ermöglicht“, erklärt Bart Verheule, Borealis Head of Marketing, Energy. „Indem wir mit HE1355 einen ADCA-freien Weg einschlagen, schaffen wir eine Win-Win-Situation für alle: Zum einen ist die Zukunft der Kabelproduzenten im Hinblick auf die Auswirkungen eines möglichen ADCA-Verbots gesichert, zum anderen können wir den Produzenten dabei helfen, die Welt mit Energie zu versorgen.

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Virginia Mesicek
Senior Manager a.i., External Communications
Tel.: +43 1 22 400 772 (Wien, Österreich)
E-Mail: virginia.mesicek@borealisgroup.com

Foto: Borealis entwickelt das erste nachhaltige ADCA freie Isoliersystem für Daten- und Telekommunikationskabel

Downloads
2020 01 22 Borealis präsentiert innovatives, ADCA-freies Isoliermaterial HE1355 für Telekommunikationskabel Englisch, Deutsch
Foto: Borealis entwickelt das erste nachhaltige ADCA freie Isoliersystem für Daten- und Telekommunikationskabel Foto: © Borealis
Foto: Borealis entwickelt das erste nachhaltige ADCA freie Isoliersystem für Daten- und Telekommunikationskabel Foto: beigestellt
Medienkontakt
Virginia Mesicek
Senior Manager a.i., External Communications

Latest News

Pressemitteilung – 5. Februar 2020

Borealis’ Polyolefininnovationen ermöglichen den Umstieg auf eine kohlenstoffärmere Energiezukunft

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 9. Januar 2020

Borealis erwirbt NOVA Chemicals-Beteiligung am Novealis Joint Venture

Mehr erfahren

News – 15. November 2019

​Erste Absolventen des Borealis-MORE-Einstiegsstipendiums

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 5. November 2019

Neue Borealis Bormed™ InCompounds Servicelösung erweitert Palette an kundenspezifischen Healthcare-Anwendungen auf Basis von Bormed™-Polymeren

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 4. November 2019

Schwächeres globales Marktumfeld dämpft Borealis-Ergebnis im dritten Quartal, europäisches Geschäft weiterhin solide

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 24. Oktober 2019

Borealis wird Hauptpartner der New Plastics Economy-Initiative unter der Leitung der Ellen MacArthur Foundation

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 17. Oktober 2019

ADNOC, Adani, BASF und Borealis unterzeichnen Absichtserklärung für Machbarkeitsstudie zur Zusammenarbeit an einem chemischen Produktionskomplex im indischen Mundra

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 16. Oktober 2019

Borealis, Borouge und NOVA Chemicals unter dem Motto „Building Tomorrow Together“ auf der K 2019

Mehr erfahren

Pressemitteilung – 16. Oktober 2019

EverMinds™ – Borealis fördert kreislauforientierte Denkweise mit Recycling-Polyolefinen der Qualitätsmarke Borcycle™ für Top-Performance bei anspruchsvollen Anwendungen

Mehr erfahren