Download Liste
Locations / Sites

Nachhaltigkeit

Borealis’ Nachhaltigkeitsstrategie

Im Jahr 2020 aktualisierte Borealis seine Nachhaltigkeitsstrategie, die Borealis‘ neue Konzernstrategie und seinen Unternehmenszweck unterstützt und auf die Anliegen und Erwartungen seiner Stakeholder eingeht. Unser Nachhaltigkeitsziel besteht darin, eine Welt zu ermöglichen, in der keine Ressourcen vergeudet werden, keine Emissionen in die Umwelt abgegeben werden und der Gesellschaft kein Schaden zugefügt wird, während wir gleichzeitig für Wohlstand für Borealis und unsere Stakeholder sorgen.

Dieses Ziel bildet die Grundlage unserer Entscheidungen für eine nachhaltige Entwicklung unseres Unternehmens. Auf unserem Weg dorthin werden wir uns weiterhin auf die Kreislaufwirtschaft, auf Klima & Energie sowie auf Gesundheit & Sicherheit konzentrieren, um für Nachhaltigkeit in unseren Anlagen und entlang der Lieferkette zu sorgen und ein profitables Geschäftswachstum zu fördern.

Unsere Nachhaltigkeitskompetenz und die Einbindung der Stakeholder werden auch in Zukunft entscheidend sein, um unsere Nachhaltigkeitsstrategie erfolgreich umzusetzen. Für jeden unserer Nachhaltigkeitsfokusbereiche haben wir bestimmte Ziele definiert, anhand derer wir unsere Performance messen.

Die Nachhaltigkeit in unseren Betrieben und entlang der Lieferkette steigern
  • Null Pelletverluste anstreben
  • Erneuerbare Rohstoffe für PO optimieren und das chemische Kunststoffrecycling erforschen
  • Verpackungen und Abfall reduzieren
  • Borealis’ Energieeffizienz steigern und Fackelemissionen reduzieren
  • Lokal produzierte erneuerbare Energie nutzen
  • CO2-Emissionen aus dem Transport senken
  • Eine proaktive Strategie für Chemikaliensicherheit und Substitutionsplanung umsetzen
  • Für Sicherheit & Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz sowie für Anlagensicherheit sorgen
Ein nachhaltiges Geschäftswachstum fördern
  • Den Umstieg der Branche auf eine Kreislaufwirtschaft als Vorreiter vorantreiben
  • Das PO-Produktportfolio optimieren, um die Nutzung erneuerbarer Energie zu fördern, die Energieeffizienz zu steigern und Emissionen zu senken
  • Innovationen liefern, die für eine höhere Sicherheit in den Bereichen Lebensmittelverpackungen, Automotive, Healthcare und Infrastruktur für Wasser, Abwasser, Energie und Kommunikation sorgen

Unsere Ziele

Borealis kommt eine führende Rolle bei der Transformation der Kunststoffindustrie zu. In Hinblick auf unser Nachhaltigkeitsziel, und um die Umsetzung der Konzernstrategie sicherzustellen, haben wir uns konkrete, langfristige Ziele gesetzt: die Kreislauforientierung von Kunststoffen zu verbessern, das Klima zu schützen und für die Gesundheit und Sicherheit unserer Gemeinden zu sorgen.

Wir unterstützen den European Green Deal mit vollem Engagement, indem wir auf diese Ziele hinarbeiten und den Beitrag unserer Betriebe und Produkte zu einem noch nachhaltigeren Leben kontinuierlich optimieren.


Um den Kreislauf des Ressourcenverbrauchs zu schließen, haben wir uns bis 2025 folgende Kreislaufwirtschaftsziele gesetzt:

350,000

Tonnen recyceltes Polyolefin für die Herstellung von Produkten der zweiten Generation pro Jahr zu liefern

100%

der Konsumgüter sollen recycelbar oder wiederverwendbar sein oder erneuerbare Rohstoffe enthalten

Um gemeinsam gegen den Klimawandel vorzugehen, haben wir uns bis 2030 folgende Energie- und Klimaziele gesteckt:

50%

des Stroms aus erneuerbaren Quellen zu beziehen

20%

Energieeffizienzsteigerung (im Vergleich zu 2015)

0

kontinuierliches Abfackeln

Um die Verfahrens- und Chemikaliensicherheit sicherzustellen, bleiben unsere aktuellen Gesundheits- und Sicherheitsziele in Kraft:

Null

arbeitsbezogene Vorfälle oder Unfälle

Null

schädliche Substanzen in unseren Produkten gemäß REACH*

*REGISTRATION, EVALUATION, AUTHORISATION AND RESTRICTION OF CHEMICALS (REACH)

Borealis’ Nachhaltigkeitsstrategie und ihre Ziele werden uns in den kommenden, entscheidenden Jahren auf unserem Weg des Umwelt- und Klimaschutzes die Richtung vorgeben.

Die Verbesserung unserer Klimabilanz ist von grundlegender Bedeutung, und auch mit unserem Produktangebot leisten wir einen positiven Beitrag. Für beide Ziele ist eine enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Stakeholdern ausschlaggebend, um den Aufbau nachhaltigerer Wertschöpfungsketten bestmöglich fördern zu können.

Unser Unternehmenszweck, der im Rahmen der Borealis-Konzernstrategie 2035 für die kommenden Jahre definiert wurde, ist unmissverständlich: