Cookies auf der Borealis Website Wenn Sie Ihren Besuch ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Wenn Sie Ihre Präferenzen ändern möchten, beachten Sie bitte folgende Anleitung. Cookie Policy

Akzeptieren

Produktionsanlagen

Am Standort Schwechat werden derzeit sieben Anlagen zur Produktion von Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) als Rohstoffe für die kunststoffverarbeitende Industrie betrieben.

Borealis in Schwechat beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und produziert jährlich ca. eine Million Tonnen Polyolefine für den Infrastruktur-Bereich sowie für die Verpackungs- und Automobilindustrie hauptsächlich für die Märkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Die Rohstoffe Ethylen und Propylen werden via Pipelines von der benachbarten OMV Raffinerie bezogen.

Zwei PP-Anlagen (Kapazität 435.000 Tonnen/Jahr), davon eine Borstar® PP Anlage, eine Borstar® PE-Anlage, zwei Low-Density Polyethylen-Anlagen (LDPE) (Gesamtkapazität PE 454.000 Tonnen/Jahr) sowie eine Compoundanlage (Kapazität rund 90.000 Tonnen/Jahr) werden an diesem Standort betrieben.

Borealis betreibt in Schwechat weiters eine Borstar® PP Pilotanlage und eine Dimerisations-Anlage. Die Borstar® PP Pilotanlage bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, neu entwickelte Polypropylen-Innovationen rasch zur Produktionsreife zu bringen und unterstützt damit Borealis' Innovationsstrategie massgeblich.

Borstar® ist die Bezeichnung für die von Borealis entwickelte und lizensierte Technologie für die Produktion von PE und PP - eine Technologie, die heute richtungsweisend in der Kunststoff-Produktion ist.