Back to News

Borealis und REHAU treiben den Umstieg auf eine Kreislaufwirtschaft mit Möbelprodukten aus kreislauforientierten Premium-Polyolefinen des Bornewables™-Portfolios voran

REHAU has selected the Bornewables material for the manufacture of edgebands based on its durability and robustness in combination with suitability for straight and contour processing.

© REHAU

  • REHAU hat sich für die Herstellung seiner nachhaltigen RAUKANTEX evo-Kantenbänder für Bornewables™ von Borealis anstelle von herkömmlichem Polypropylen (PP) entschieden.
  • Die robusten und langlebigen Bornewables™-Produkte zeichnen sich durch eine farbstabile Chemie und Flexibilität aus und eignen sich für die gerade und konturierte Weiterverarbeitung.
  • Die Partnerschaft steht im Einklang mit dem EverMinds™-Ansatz zur Förderung der Kreislauforientierung von Kunststoffen durch den Einsatz innovativer und nachhaltiger Materiallösungen in einer Vielzahl von Branchen.

Borealis, einer der weltweit führenden Anbieter fortschrittlicher und nachhaltiger Polyolefinlösungen und ein europäischer Vorreiter im Bereich des Polyolefinrecyclings, und REHAU, ein führender Anbieter von Polymerlösungen für die Automobil-, Bau-, Medizin- und Möbelindustrie, fördern die Kreislaufwirtschaft in der Möbelfertigung durch die Verwendung von Produkten aus Borealis' Bornewables™ -Portfolio hochwertiger Polyolefine, die auf erneuerbaren Rohstoffen basieren. REHAU hat sich aufgrund ihrer Langlebigkeit und Robustheit für die Verwendung von Bornewables-Materialien entschieden, die sich zudem hervorragend für die Verarbeitung von geraden und konturierten Kanten eignen. Im Sinne von EverMinds™ intensivieren Borealis und REHAU nun ihre langjährige Partnerschaft, um den Umstieg auf eine Kreislaufwirtschaft im Bereich der Möbelproduktion voranzutreiben.

Polypropylen (PP) ist bereits seit langem ein beliebtes Material für die Herstellung von Polymerkanten, da es eine hervorragende Chemikalien- und Wärmebeständigkeit aufweist und eine Vielzahl von Verarbeitungsmöglichkeiten bietet. Außerdem ist es vollständig recycelbar und geruchsneutral. Als "Drop-in"-Ersatzlösung in der Kantenfertigung eignen sich die Materialien des Bornewables-Portfolios aufgrund ihrer farbstabilen Chemie und Flexibilität auch für den Einsatz auf herkömmlichen Kantenleim- und Konturbearbeitungsmaschinen. Wie herkömmliches PP bieten auch die Bornewable-Produkte:
sehr gute Wärmeleitfähigkeit und -absorptionausgezeichnete UV-Stabilitäthohe Wärmeformbeständigkeitäußerst geringe Schrumpfung

Bei den Produkten des Bornewables-Portfolios handelt es sich um ISCC PLUS (International Sustainability and Carbon Certification) -zertifizierte Polyolefine, die gemäß dem Massenbilanzmodell hergestellt werden, wonach fossile Rohstoffe durch gleiche Mengen nachhaltigerer Rohstoffe ersetzt werden können. Die Verwendung von Bornewables die ausschließlich aus erneuerbaren Rohstoffen stammen, welche aus nicht für den menschlichen Gebrauch geeigneten Abfall- und Reststoffströmen gewonnen werden - verringert folglich den Kohlenstoff-Fußabdruck des Endprodukts.

„Als Wegbereiter der Kunststoff-Kreislaufwirtschaft wissen wir, wie wichtig es für die Möbelindustrie ist, über eine Reihe von Lösungen aus erneuerbaren und recycelten Materialien zu verfügen, um den Kohlenstoff-Fußabdruck zu verringern“, erklärt John Webster, Borealis Global Commercial Director Infrastructure. „Wir sind davon überzeugt, dass die Nutzung unserer Polymerexpertise und die Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partnern wie REHAU der beste Weg ist, um die Grundlagen neu zu erfinden und unser Leben auf diese Weise noch nachhaltiger zu machen.“

„Die Möbelindustrie ist stark daran interessiert, neue Wege zu finden, um die Kreislauforientierung von Alltagsprodukten zu verbessern, wobei eine hohe Produktqualität und Langlebigkeit stets unerlässlich sind“, erklärt Daniel Elfe-Degel, Manager Produkt Management Edgebands und Nachhaltigkeitsbeauftragter der REHAU Industrial Solutions Division. „Borealis ist seit langem ein zuverlässiger und vertrauensvoller Partner unseres Unternehmens. Daher freuen wir uns, dass wir die Nachhaltigkeit unseres Produktportfolios durch die Verwendung einer Borealis-Materiallösung mit stärkerer Kreislauforientierung verbessern konnten.“

Die K 2022 findet vom 19. bis 26. Oktober 2022 in Düsseldorf, Deutschland, statt.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Borealis und Borouge in Halle 6 am Stand A43 zu besuchen, wo wir unsere Produkte unter dem Motto „Innovate Collaborate Accelerate“ präsentieren werden.

Medienkontakte :

Borealis
Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications,
Brand & Reputation
REHAU
Cornelia Martin
Group Communications
T +43 1 22 400 772 (Wien, Österreich)
media@borealisgroup.com
T +49 9283 77 2261 (Rehau, Germany)
cornelia.martin@rehau.com


REHAU has selected the Bornewables material for the manufacture of edgebands based on its durability and robustness in combination with suitability for straight and contour processing.

© REHAU

Downloads
2022 10 24 MR Borealis and REHAU EN English, German
REHAU has selected the Bornewables material for the manufacture of edgebands based on its durability and robustness in combination with suitability for straight and contour processing. © REHAU
Media Contact
Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications, Brand & Reputation
+43 1 22 400 772
media@borealisgroup.com