Back to News

Borealis übernimmt DEXPlastomers in Geleen

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, gab heute die Übernahme von DEXPlastomers VOF in Geleen, Niederlande, von DSM Nederland BV und ExxonMobil Benelux Holdings BV bekannt. Bisher stand DEXPlastomers als 50/50-Joint Venture im Eigentum von Royal DSM und ExxonMobil Chemical Company. Der Standort befindet sich im Chemelot Industriepark, 50 Kilometer vom nächstgelegenen Borealis-Standort in Beringen, Belgien, entfernt. Im Zuge der Übernahme werden ungefähr 100 Mitarbeiter zu Borealis Plastomers 1 BV (früher DSM Plastomers BV) und anderen Unternehmen der Borealis Gruppe außerhalb der Niederlande wechseln.

Die in Geleen hergestellten Produkte sind Spezialprodukte, welche die innovativen Kunststofflösungen des aktuellen Borealis-Portfolios optimal ergänzen. Mit der Übernahme unterstreicht Borealis sein Engagement für seine "Value Creation through Innovation"-Strategie. Das Unternehmen ist überzeugt, dass für die neu hinzugekommene Technologie bedeutendes Potential besteht.

"Wir heißen unsere neuen Kollegen aus Geleen in der Borealis Gruppe herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Integration", sagt Markt Garrett, Vorstandsvorsitzender von Borealis. "Beide Unternehmen entwickeln innovative Lösungen mit einem Mehrwert für unsere Kunden; unsere Produkte ergänzen sich, was unser aktuelles Produktportfolio erweitern wird."

Borealis hat die Integration des neuen Standorts und seiner betrieblichen Aktivitäten gestartet - ein Prozess, in dem Sicherheit und Geschäftskontinuität von größter Bedeutung sind, um weiterhin termingerechte Lieferungen an die Kunden sicherstellen zu können.

"Borealis' Fokus auf Sicherheit im Betrieb und auf die Fortführung der Geschäfte steht im Einklang mit unserer bestehenden Arbeitsweise", erklärt Huug Bischoff, der auch weiterhin in seiner derzeitigen Position als Managing Director des erworbenen Unternehmens tätig sein wird. "Ich bin davon überzeugt, dass sich unsere Mitarbeiter auf die Integration in die Borealis Gruppe freuen und engagiert dabei mithelfen werden, diesen Wechsel zu einer erfolgreichen Reise zu machen."

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Kerstin Meckler
Director Communications, Borealis AG
Tel.: +43 (0)1 22 400 389
E-mail: kerstin.meckler@borealisgroup.com

Media Contact
Group Media desk
Virginia Wieser, Lena Lehner
+43 1 22 400 899 (Vienna, Austria)
media@borealisgroup.com

Latest News

Media Release – 05/07/2023

Borealis finalise la vente de ses activités Azote à AGROFERT

Read more

News – 01/09/2022

Borealis PEC-Rhin SAS : Egalité Professionnelle

Read more

News – 18/08/2022

Après la résiliation de tous les contrats avec Irem, Borealis procède à un nouvel appel d'offres pour la majorité des contrats de construction de PDH à Kallo, Belgique

Read more

Media Release – 04/02/2021

Borealis enregistre un solide résultat financier pour 2020 malgré un environnement de marché volatil

Read more

Media Release – 25/11/2020

Fin de la dispersion d’un panache de fumée orangé qui s’est produit sur notre site Borealis de Grandpuits

Read more

Media Release – 04/11/2020

Malgré un environnement de marché difficile, mais en amélioration, Borealis enregistre de solides résultats financiers pour le troisième trimestre

Read more

Media Release – 06/08/2020

Malgré la crise du COVID-19 et des prix du pétrole à la baisse, Borealis enregistre des résultats financiers positifs pour le deuxième trimestre

Read more

Media Release – 25/07/2020

Déclenchement électrique sur le site Borealis à Grand-Quevilly

Read more

Media Release – 25/07/2020

Déclenchement électrique sur le site Borealis à Grand-Quevilly - point de situation de 13h00

Read more