Products
Downloads
Locations / Sites
Contacts
Download list
Back to News

Borealis übernimmt DEXPlastomers in Geleen

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, gab heute die Übernahme von DEXPlastomers VOF in Geleen, Niederlande, von DSM Nederland BV und ExxonMobil Benelux Holdings BV bekannt. Bisher stand DEXPlastomers als 50/50-Joint Venture im Eigentum von Royal DSM und ExxonMobil Chemical Company. Der Standort befindet sich im Chemelot Industriepark, 50 Kilometer vom nächstgelegenen Borealis-Standort in Beringen, Belgien, entfernt. Im Zuge der Übernahme werden ungefähr 100 Mitarbeiter zu Borealis Plastomers 1 BV (früher DSM Plastomers BV) und anderen Unternehmen der Borealis Gruppe außerhalb der Niederlande wechseln.

Die in Geleen hergestellten Produkte sind Spezialprodukte, welche die innovativen Kunststofflösungen des aktuellen Borealis-Portfolios optimal ergänzen. Mit der Übernahme unterstreicht Borealis sein Engagement für seine "Value Creation through Innovation"-Strategie. Das Unternehmen ist überzeugt, dass für die neu hinzugekommene Technologie bedeutendes Potential besteht.

"Wir heißen unsere neuen Kollegen aus Geleen in der Borealis Gruppe herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Integration", sagt Markt Garrett, Vorstandsvorsitzender von Borealis. "Beide Unternehmen entwickeln innovative Lösungen mit einem Mehrwert für unsere Kunden; unsere Produkte ergänzen sich, was unser aktuelles Produktportfolio erweitern wird."

Borealis hat die Integration des neuen Standorts und seiner betrieblichen Aktivitäten gestartet - ein Prozess, in dem Sicherheit und Geschäftskontinuität von größter Bedeutung sind, um weiterhin termingerechte Lieferungen an die Kunden sicherstellen zu können.

"Borealis' Fokus auf Sicherheit im Betrieb und auf die Fortführung der Geschäfte steht im Einklang mit unserer bestehenden Arbeitsweise", erklärt Huug Bischoff, der auch weiterhin in seiner derzeitigen Position als Managing Director des erworbenen Unternehmens tätig sein wird. "Ich bin davon überzeugt, dass sich unsere Mitarbeiter auf die Integration in die Borealis Gruppe freuen und engagiert dabei mithelfen werden, diesen Wechsel zu einer erfolgreichen Reise zu machen."

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Kerstin Meckler
Director Communications, Borealis AG
Tel.: +43 (0)1 22 400 389
E-mail: kerstin.meckler@borealisgroup.com

Media Contact
Virginia Mesicek
External Communications Manager

Latest News

Media Release – 26/04/2018

Borealis engagiert sich für Lösung des Plastikproblems in Ozeanen

Read more

Media Release – 23/04/2018

JKU Open Lab: Ein Stadion voll künftiger ForscherInnen

Read more

Media Release – 16/04/2018

„Bringing Energy All Around“ auf der WIRE 2018

Read more

Media Release – 09/04/2018

Borealis prüft Machbarkeit einer fortschrittlichen hochdruckbasierten Polymeranlage in China

Read more

News – 06/04/2018

Borealis recrute !

Read more

Media Release – 06/04/2018

Borealis ledningsgrupp tillkännager utnämningen av Alfred Stern som ny CEO efter den högt uppskattade Mark Garrett som har beslutat att ta ett steg tillbaka

Read more

Media Release – 06/04/2018

Borealis Vorstand gibt Ernennung von Alfred Stern zum CEO bekannt – er folgt auf den hoch angesehenen CEO Mark Garrett, der seine Funktion zurücklegt

Read more

Media Release – 06/04/2018

Borealis-konsernin hallitus ilmoittaa, että Alfred Stern nimitetään uudeksi toimitusjohtajaksi arvostetun Mark Garrettin tilalle, joka on päättänyt luopua tehtävistään

Read more

Media Release – 06/04/2018

Le Conseil de Surveillance de Borealis annonce la nomination d’Alfred Stern comme nouveau Directeur Général, succédant au très estimé Directeur Général actuel, Mark Garrett, qui a décidé de quitter son poste

Read more