Back to News

Borealis präsentiert die Borstar® Nextension-Technologie: eine bahnbrechende Innovation für Hochleistungspolyolefine

Photo: The combination of Borstar® and the proprietary Borstar® Nextension catalysts produces a wider range of tailored polyolefins.

© Borealis

  • Die revolutionäre Technologie erweitert das Leistungsspektrum von Polypropylen (PP) dank der bewährten Borstar®-Performance und der einzigartigen Single-Site Borstar® Nextension Katalysatoren.
  • Die bahnbrechende unternehmenseigene Technologie fördert den Umstieg auf eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe durch Vereinfachung des recyclingorientierten Designs (DfR).
  • Die innovativen patentierten Borstar Nextension Katalysatoren werden in der neu errichteten Borealis Anlage in Porvoo, Finnland, hergestellt.

Borealis gibt die Markteinführung der unternehmenseigenen Borstar Nextension Technologie bekannt, die bahnbrechende Fortschritte im Zusammenhang mit der Performance von PP ermöglicht. Die Kombination von Borstar und der patentierten Borstar Nextension Katalysatoren ermöglicht ein breiteres Spektrum an maßgeschneiderten Polyolefinen. Bei Mehrschichtanwendungen können dank der revolutionären Technologie mehrere unterschiedliche Materialien durch ein einziges ersetzt werden, was das Recycling erleichtert und die Entwicklung recyclingorientierter Produkte unterstützt. Die dabei eingesetzten Borstar Nextension Katalysatoren stammen aus einer neu errichteten Produktionsanlage am bestehenden Borealis Standort in Porvoo, Finnland. Mit der Entwicklung und Implementierung der Borstar Nextension Technologie festigt Borealis seine Position als Innovations- und Technologieführer sowie als Motor für die Kunststoff-Kreislaufwirtschaft.

Universallösung für mehrschichtige, multimaterialbasierte PP-Anwendungen

Die Borstar Nextension Technologie ermöglicht Synergieeffekte, die sich aus der Kombination der bewährten, auf Multimodalität basierenden Performance von Borstar und der kontrollierten Einbindung des Comonomers, in diesem Fall höherer α-Olefine*, mit den neuartigen Single-Site Borstar Nextension Katalysatoren ergeben. Die Technologie ist ein Meilenstein für die Performance von PP, da sie das Leistungsspektrum der Materialien maßgeblich erweitert: Mit ihrer Hilfe können maßgeschneiderte Polymere produziert werden, die einen beispiellos hohen Reinheitsgrad, eine hervorragende Transparenz und optische Attraktivität nach der Sterilisation sowie erstklassige Abdichtungs- und Verklebungseigenschaften bei niedrigeren Temperaturen aufweisen.

Als einzigartige Universallösung setzt die Technologie neue Maßstäbe, indem sie die Substitution von Materialien bei mehrschichtigen, multimaterialbasierten Anwendungen zahlreicher Branchen ermöglicht, wie beispielsweise im Bereich flexibler Verpackungen, im Gesundheitssektor oder bei der Formteilfertigung: Die ersten neu eingeführten Produkte für ausgewählte Verbraucherverpackungslösungen liefern eine unschlagbare Transparenz für Folienanwendungen. Für Mobilitätslösungen ermöglicht die Borstar Nextension Technologie Reinheitsgrade, die die heutigen Anforderungen der Automobilindustrie sogar übertreffen: mit geringerer Geruchsbildung und einem geringeren Anteil an flüchtigen Bestandteilen im Innen- sowie im Außenbereich von Fahrzeugen.

Die Borstar Nextension Technologie hilft dabei, den Umstieg auf eine Kunststoff-Kreislaufwirtschaft noch schneller voranzutreiben: Dank ihrer herausragenden Leistungsmerkmale ist es möglich, bei Multilayer-Anwendungen nur ein einziges Material anstelle von vielen einzusetzen. Im Rahmen zahlreicher Anwendungen können kreislauforientierte Verpackungsdesigns auch recycelte Materialien enthalten, wie beispielsweise Produkte des Bornewables™-Portfolios für kreislauforientierte Polyolefine, die aus erneuerbaren Rohstoffen der zweiten Generation hergestellt werden, oder auch Produkte des transformativen Borcycle™-Portfolios, die aus polyolefinbasierten Post-Consumer-Rezyklaten hergestellt werden.

Die Monomateriallösungen, die durch die neue Technologie realisiert werden können, sind am Ende ihres ersten Lebenszyklus leichter sortier- und recycelbar. Vor allem aber fördern die auf diese Weise hergestellten Hochleistungs-Monomaterialanwendungen das recyclingorientierte Design. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Einsatz der Borstar Nextension Technologie bei der Herstellung von PP-Anwendungen maßgeblich dazu beiträgt, den Kunststoffkreislauf zu schließen und die Leistungsgrenzen dabei deutlich nach oben zu verschieben.

Die neuartigen Borstar Nextension Katalysatoren werden in der eigens dafür errichteten Borealis Anlage in Porvoo hergestellt, die Anfang 2022 in Betrieb genommen wurde. Derzeit beliefert die Anlage die europäischen Borealis Standorte mit ausgewählten Produktinnovationen.

„Unsere Borstar Nextension Technologie eröffnet neue Horizonte für PP, indem sie herausragende Leistungsmerkmale mit einer noch stärkeren Kreislauforientierung verbindet“, erklärt Lucrèce Foufopoulos, Executive Vice President Polyolefins, Circular Economy und Innovation & Technology. „Indem wir neue Maßstäbe für fortschrittliche und kreislauforientierte Polyolefine setzen, untermauern wir unsere Vorreiterrolle, in der wir die Grundlagen neu erfinden, um unser Leben noch nachhaltiger zu gestalten.“

Für weitere Informationen zu Borstar Nextension besuchen Sie unsere Website.

ENDE

Medienkontakt:

Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications,
Brand & Reputation
T +43 1 22 400 772 (Vienna, Austria)
media@borealisgroup.com


Photo: The combination of Borstar® and the proprietary Borstar® Nextension catalysts produces a wider range of tailored polyolefins.

© Borealis

Downloads
2022 10 19 Borstar Nextension Technology DE English, English
Photo: The combination of Borstar® and the proprietary Borstar® Nextension catalysts produces a wider range of tailored polyolefins. © Borealis
Media Contact
Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications, Brand & Reputation
+43 1 22 400 772
media@borealisgroup.com