Download list
Locations / Sites
Contacts
Login
Back to News

Borealis und ADNOC unterzeichnen Absichtserklärung (MoU), um strategische Chancen in der Polyolefinbranche zu nutzen

Vereinbarung ermöglicht Borealis und ADNOC, potentielle Wachstumschancen in Borouge gemeinsam zu erforschen

Borealis und ADNOC schaffen Rahmenbedingungen, um neue Chancen in Schlüsselmärkten zu eröffnen 

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, und die Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) unterzeichneten heute eine Absichtserklärung (MoU), um potentielle Wachstumschancen in der Polyolefinbranche in Schlüsselregionen zu erforschen, die von beiden Seiten als künftige zentrale Nachfragemärkte angesehen werden.

Die Vereinbarung wurde von Borealis’ Vorstandsvorsitzendem Alfred Stern und Seiner Exzellenz Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Staatsminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Vorstandsvorsitzender der ADNOC Gruppe, unterzeichnet.

Im Rahmen der Vereinbarung werden Borealis und ADNOC gemeinsam mögliche Wachstumschancen innerhalb der integrierten Polyolefinbranche in Schlüsselregionen untersuchen. Diese Partnerschaft wird auf Stärken aufbauen, die im Verlauf der letzten 20 Jahre zum Erfolg und Wachstum von Borouge beigetragen und durch „Value Creation through Innovation“ das Wachstum ihrer Kunden in Schlüsselmärkten vorangetrieben haben. 

„Wir wollen auf unseren gemeinsamen Erfolg in Borouge aufbauen und weiterhin auf ,Value Creation through Innovation“‘ setzen. Die nachhaltige Entwicklung in Asien und im Mittleren Osten wird zu einer immer größeren Nachfrage und einem steigenden Bedarf an hochwertigen, innovativen Polyolefinlösungen führen“, erklärt Borealis’ Vorstandsvorsitzender Alfred Stern. „Die unternehmenseigenen Technologien und Marktexpertise von Borealis können maßgeblich zur nachhaltigen Entwicklung unserer Partnerschaft mit ADNOC beitragen. Als engagierter, langfristiger Partner der Vereinigten Emirate haben Borealis und ADNOC unser Joint Venture Borouge erfolgreich aufgebaut. Auf Basis dieser erfolgreichen Zusammenarbeit freuen wir uns darauf, gemeinsam mit unserem verlässlichen Partner ADNOC Wertschöpfungspotenziale in der Polyolefinbranche aufzudecken, von dem unsere Kunden auf der ganzen Welt profitieren werden.“

“Seit 1998 arbeiten Borealis und ADNOC als Joint Venture-Partner im Rahmen von Borouge zusammen. Borouge ist ein führendes Petrochemieunternehmen, das innovative Kunststofflösungen für eine Vielzahl an Branchen liefert. Mit einer Jahreskapazität von 4,5 Millionen Tonnen ist Borouge der größte integrierte Polyolefinkomplex der Welt.

„Im Einklang mit unserer Downstream-Expansionsstrategie verfolgt ADNOC Investitionen, die den Wert unserer vorhandenen Ressourcen maximieren und einen effektiveren Marktzugang für unser wachsendes Produktportfolio sicherstellen werden“, sagt S. E. Dr. Al Jaber. „Die vorgeschlagene Vereinbarung mit Borealis, einem bestehenden strategischen Partner, wird potenziell Wachstumschancen zu unserem gegenseitigen Nutzen schaffen und sicherstellen, dass wir gut positioniert sind, um die wachsende Nachfrage nach einer Vielzahl hochwertiger raffinierter und petrochemischer Produkte zu decken.“

Als Teil seiner „Smart Growth 2030“-Strategie hat ADNOC eine signifikante Ausweitung des Downstream-Geschäfts eingeleitet. Im Zentrum der neuen Downstream-Strategie steht ein 45-Milliarden-Dollar-Investitionsplan zur Schaffung des weltweit größten integrierten Raffinerie- und Petrochemiekomplexes in Ruwais. Damit will das Unternehmen seine petrochemische Produktion bis zum Jahr 2025 auf 14,4 Millionen Tonnen pro Jahr verdreifachen. Ruwais 'Anziehungskraft als einziger Rohstoffmotor, der die gesamte Palette wesentlicher Bausteine entlang der petrochemischen Wertschöpfungskette produzieren kann, wird dazu führen, dass die Ruwais Derivate und Conversion Parks ein globales Ziel für Investoren und Hersteller werden, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten präsent sein möchten.

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Virginia Mesicek
External Communications Manager
Tel.: +43 1 22 400 772 (Wien, Österreich)
E-Mail: virginia.mesicek@borealisgroup.com 

Downloads
Borealis und ADNOC unterzeichnen Absichtserklärung (MoU), um strategische Chancen in der Polyolefinbranche zu nutzen English, German
Media Contact
Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications, Brand & Reputation

Latest News

Media Release – 28/07/2020

Siegwerk tritt Project STOP zur Bekämpfung von Kunststoffabfällen in Indonesien bei

Read more

Media Release – 06/07/2020

Borealis erhöht den Anteil an erneuerbarer Energie für den Betrieb seiner Anlagen in Finnland deutlich

Read more

Media Release – 02/07/2020

Chemiepark Linz: Eine schwer verletzte Person durch Verpuffung an Anlage

Read more

Media Release – 25/06/2020

Borealis und Borouge unterstützen durch „Water for the World“ ein Projekt zur nachhaltigen Wasserversorgung für mehr als 50.000 Menschen im Großraum Maputo, Mosambik

Read more

Media Release – 24/06/2020

Lafarge, OMV, VERBUND und Borealis starten eine sektorübergreifende Zusammenarbeit für die Abscheidung und Nutzung von CO2 im großindustriellen Maßstab

Read more

News – 22/06/2020

Borealis erhält Innovation Award 2020/2021 für Österreichs ideenreichste Unternehmen

Read more

Media Release – 10/06/2020

Gemeinsam die Corona Pandemie stoppen: Borealis und paper republic starten Initiative zur Produktion nachhaltiger Gesichtsmasken

Read more

Media Release – 26/05/2020

Borealis ernennt Erik van Praet zum Vice President Innovation & Technology

Read more

Media Release – 19/05/2020

Borealis: Weltweites Polyethylenprojekt in Kasachstan wird nicht umgesetzt

Read more