Back to News

Borealis und YILDIRIM geben eine verbindliche Vereinbarung für ein Pflichtübernahmeangebot von YILFERT bekannt, mit anschließendem Squeeze-out von Rosier SA

Am 26. September 2022 gaben Borealis AG und die zur YILDIRIM-Gruppe gehörende YILFERT Holding bekannt, dass sie eine verbindliche Vereinbarung über den Erwerb der Anteile von Borealis an Rosier SA unterzeichnet haben. Der Abschluss des Erwerbs der Anteile von Borealis an Rosier SA steht unter dem Vorbehalt bestimmter behördlicher Genehmigungen und des Abschlusses des Squeeze-out-Verfahrens durch Borealis. Borealis hält derzeit 98,09% der Aktien von Rosier SA und hat bereits bekannt gegeben, ein Squeeze-out-Angebot für die verbleibenden Rosier-Aktien zu unterbreiten.

Borealis und Yildirim haben jedoch gestern vereinbart, dass die Transaktion abgeschlossen wird, sobald die behördlichen Genehmigungen vorliegen, und dass Yildirim so bald wie möglich nach diesem Abschluss ein Pflichtübernahmeangebot mit anschließendem Squeeze-out für die verbleibenden Rosier-Aktien zu einem Preis von 20 EUR pro Aktie gemäß Artikel 53 des belgischen Königlichen Erlasses über öffentliche Übernahmeangebote unterbreiten wird. Borealis wird daher kein Squeeze-out-Angebot unterbreiten.

* gemäß Artikel 8 des belgischen Königlichen Erlasses über öffentliche Übernahmeangebote

ENDE


Medienkontakt:

Borealis

Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications,
Brand & Reputation
Yildirim Group

Kemal Ekin Aysel
Director, Government Affairs & Corporate Relations
T +43 1 22 400 772 (Vienna, Austria)
media@borealisgroup.com
T +90 (212) 290 30 80 (Istanbul, Turkey)
kemal.aysel@yildirimgroup.com


Downloads
22 11 07 YILDIRIM squeeze out English, German
Media Contact
Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications, Brand & Reputation
+43 1 22 400 772
media@borealisgroup.com