Back to News

​Ocean Eye - Borealis unterstützt neue Bildungs-Initiative zum Thema Mikroplastik des Vereins ScienceCenter-Netzwerk in Österreich

Die zunehmende Menge an Mikroplastik in unserer Umwelt ist ein schwerwiegendes Problem und ein zentrales Anliegen von Borealis. Ist Mikroplastik einmal in das globale Ökosystem gelangt, ist es schwierig, es wieder zu entfernen. Nur über eine sachgemäße Rückgewinnung und Wiederverwertung von Kunststoffprodukten am Ende ihrer Nutzungsdauer kann die Verbreitung von Mikroplastik wirksam eingedämmt werden.
Escapebox © Hansjörg Mikesch

“Wir sehen es als Teil unserer Verantwortung, Lösungen für das Problem Mikroplastik zu finden,“ erklärt Borealis Sustainability Manager, Dorothea Wiplinger. „Daher arbeiten wir eng mit Partnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie mit akademischen Einrichtungen zusammen, um mehr wissenschaftliche Erkenntnisse über die Quellen und Auswirkungen von Mikroplastik zu gewinnen.“

Als Teil dieses Engagements unterstützt Borealis als Hauptsponsor die vom Verein Science Centre Network entwickelte Initiative Ocean Eye. Ocean Eye ist eine mobile Escapebox, ein spannendes Spiel über Plastik im Meer und Mikroplastik, das sich an junge game-affine Zielgruppen ab 15 Jahren richtet. Ziel der Initiative ist es das Bewusstsein für das Problem Mikroplastik zu schärfen, durch eine Kombination aus Forschungsmethoden, klassischen Escape-Room Elementen sowie wissenschaftlichen Problemlösungs-Kompetenzen.

“Fundierte, faktenbasierte Wissenschaft spielt eine wichtige Rolle beim Thema Mikroplastik,” betont Dorothea Wiplinger. „Wir unterstützen Initiativen wie Ocean Eye, die die Neugierde und den Forscher-Geist fördern. Sie machen Wissenschaft zugänglich und verständlich, indem sie interaktive, leicht verständliche praktische Möglichkeiten zu Lernen schaffen.“

Ocean Eye kann von 7. Oktober 2021 – 30. November 2021 am Zentrum Fokus Forschung (Universität für angewandte Kunst Wien), Vordere Zollamtsstraße 7, Raum 001, 1030 Wien besucht werden. Informationen unter: www.science-center-net.at/oceaneye.

Escapebox © Hansjörg Mikesch

Downloads
Escapebox © Hansjörg Mikesch

Related News

Media Release – 05/07/2023

Borealis finalise la vente de ses activités Azote à AGROFERT

Read more

News – 01/09/2022

Borealis PEC-Rhin SAS : Egalité Professionnelle

Read more

News – 18/08/2022

Après la résiliation de tous les contrats avec Irem, Borealis procède à un nouvel appel d'offres pour la majorité des contrats de construction de PDH à Kallo, Belgique

Read more

Media Release – 04/02/2021

Borealis enregistre un solide résultat financier pour 2020 malgré un environnement de marché volatil

Read more

Media Release – 25/11/2020

Fin de la dispersion d’un panache de fumée orangé qui s’est produit sur notre site Borealis de Grandpuits

Read more

Media Release – 04/11/2020

Malgré un environnement de marché difficile, mais en amélioration, Borealis enregistre de solides résultats financiers pour le troisième trimestre

Read more

Media Release – 06/08/2020

Malgré la crise du COVID-19 et des prix du pétrole à la baisse, Borealis enregistre des résultats financiers positifs pour le deuxième trimestre

Read more

Media Release – 25/07/2020

Déclenchement électrique sur le site Borealis à Grand-Quevilly

Read more

Media Release – 25/07/2020

Déclenchement électrique sur le site Borealis à Grand-Quevilly - point de situation de 13h00

Read more