Download list
Locations / Sites
Contacts
Login
Back to News

Schwächeres globales Marktumfeld dämpft Borealis-Ergebnis im dritten Quartal, europäisches Geschäft weiterhin solide

photo: Alfred Stern, Borealis CEO

photo: © Borealis

Kennzahlen Q3 2019 Q3 2018 YTD 2019 YTD 2018
UmsatzerlöseEUR Millionen
1.965
2.0466.244
6.246
Gesamtumsatz*EUR Millionen 2.399 2.5387.5267.386
NettogewinnEUR Millionen 207279734812
Rückgang / (Anstieg) der verzinslichen NettoverschuldungEUR Millionen 121(282)(29)(666)
Verschuldungsquote (Gearing)%20 %23%

* Umsatzerlöse von Borealis inkl. anteiliger Umsätze der nach Equity-Methode bilanzierten Gesellschaften

Die Nettoverschuldung ging im dritten Quartal um 121 Mio. EUR zurück, was auf die solide Geschäftsentwicklung in Europa und den Dividendenbeitrag von Borouge zurückzuführen ist. Die positive Abweichung gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres resultiert im Wesentlichen aus dem Zeitpunkt der Dividendenzahlung an die Aktionäre von Borealis. In diesem Jahr wird die Dividende im vierten Quartal ausgezahlt.

Borealis gibt für das dritte Quartal 2019 einen Nettogewinn von 207 Millionen Euro bekannt, verglichen mit 279 Millionen Euro im gleichen Quartal 2018. Das niedrigere Ergebnis ist auf schwache Polyolefinpreise in Asien zurückzuführen, die den Beitrag von Borouge negativ beeinflussten. Die integrierten Polyolefinmargen in Europa blieben hingegen solide, und die Ergebnisse des Pflanzennährstoffgeschäfts verbesserten sich weiter.

Mit einer Verschuldungsquote von 20 % zum Ende des dritten Quartals 2019 ist Borealis finanziell weiterhin stark aufgestellt.

Ausblick

„Borealis hat im dritten Quartal ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt, das die solide Performance der ersten neun Monate dieses Jahres bestätigt“, erklärt Borealis‘ Vorstandsvorsitzender Alfred Stern. „Für das vierte Quartal 2019 erwarten wir anhaltenden Druck auf den Polyolefinmarkt in Asien und schwächere integrierte Polyolefinmargen in Europa.“

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Virginia Mesicek
Senior Manager a.i., External Communications
Tel.: +43 1 22 400 772 (Wien, Österreich)
E-Mail: virginia.mesicek@borealisgroup.com

photo: Alfred Stern, Borealis CEO

photo: © Borealis

Downloads
2019 11 04 Q3 2019 Schwächeres globales Marktumfeld dämpft Borealis-Ergebnis im dritten Quartal, europäisches Geschäft weiterhin solide English, German
photo: Alfred Stern, Borealis CEO photo: © Borealis
photo: Alfred Stern, Borealis CEO photo: © Borealis
Media Contact
Virginia Mesicek
Senior Manager, Corporate Communications, Brand & Reputation

Latest News

Media Release – 28/04/2020

Borealis installiert Fieberscanner in mehreren Produktionsanlagen nach erfolgreichem Pilotprojekt in Kallo, Belgien

Read more

Media Release – 15/04/2020

Borealis erwirbt die volle Beteiligung von NOVA Chemicals am Novealis Joint Venture

Read more

News – 03/04/2020

Betrieb während der COVID-19-Pandemie, Update 2. April 2020

Read more

News – 30/03/2020

Produktions- und Forschungsbetrieb am Borealis Standort Linz während der Covid-19-Pandemie

Read more

News – 18/03/2020

Unternehmensbetrieb während der Coronavirus-Epidemie (COVID-19)

Read more

Media Release – 10/03/2020

Borealis produziert zertifiziertes, erneuerbares Polypropylen in eigenen Anlagen in Belgien

Read more

Media Release – 05/03/2020

Borealis und die Webster Vienna Privatuniversität setzen ihr erfolgreiches Stipendien-Stiftungsprogramm fort

Read more

Media Release – 27/02/2020

Borealis liefert starkes Finanzergebnis in nachlassendem Marktumfeld

Read more

Media Release – 13/02/2020

Neuer Nass-Elektrofilter setzt neue Maßstäbe bei der Reduktion von Staubemissionen bei Borealis in Linz

Read more