Products
Downloads
Locations / Sites
Contacts
Download list
Back to News

Technikqueens zu Besuch bei Borealis in Linz

Technikqueens gemeinsam mit Jochen Berrens und Alexandra Albunia im weltweiten Forschungszentrum von Borealis.

© Borealis

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe freut sich über den Besuch der Technikqueens am Borealis Standort in Linz. „Österreich sucht die Technikqueens" ist eine von der OMV ins Leben gerufene Bildungsinitiative. Gemeinsam mit weiteren Partnern aus der Industrie unterstützt Borealis die Initiative seit 2015 und durfte die Technikqueens am 2. März 2016 erstmals im internationalen Innovation Headquarters in Linz begrüßen. Die jungen Mädchen bekamen hier einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen und konnten im Labor und im Anwenungstechnikum hautnah miterleben, wie bei Borealis innovative Kunsstofflösungen entwickelt werden.

Die Technikqueens Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren für das Thema Technik zu begeistern. In einem mehrstufigen Bewerb können sie ihre naturwissenschaftlichen und technischen Interessen spielerisch ausloten und Ideen für eine Schul- und Berufswahl abseits der klassischen Rollenbilder sammeln. „Es freut mich, dass ich meine eigenen Erfahrungen an die nächste Generation von Forscherinnen weitergeben und sie damitein Stück in ihrer Entwicklung begleiten kann," sagt Alexandra Albunia, Mentorin der Technikqueens und Forscherin bei Borealis.

Es spricht sehr viel für eine Technik-Karriere: Die beruflichen Möglichkeiten sind vielfältig und abwechslungsreich, technische Fachkräfte sind in Österreich wie international sehr gefragt. Dennoch entscheiden sich Mädchen deutlich seltener als Burschen für technische Ausbildungs- und Berufswege. Dementsprechend liegt der Anteil von Frauen in der Technik in Österreich bei nur 15 Prozent.

„Wir sehen es als eine wichtige Aufgabe der Wirtschaft, Talente der nächsten Generation zu fördern," erklärt Jochen Berrens, Director Public Affairs und Innovation Headquarters Linz. „Aus diesem Grund unterstützt Borealis neben den Technikqueens, Initiativen wie die ‚Power Girls', ‚Young Polymer Scientists' und das Zoom Kindermuseum. Bei all diesen Initiativen steht im Fokus, das Interesse junger Menschen an der Welt der Chemie und Kunststoffe zu fördern und das Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Kunststoff zu schaffen".

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Lena Lehner, External Communications Manager
Tel. +43 (0) 732 6981 5729 (Linz, Österreich)
e-mail: lena.lehner@borealisgroup.com

Technikqueens gemeinsam mit Jochen Berrens und Alexandra Albunia im weltweiten Forschungszentrum von Borealis.

© Borealis

Downloads
Technikqueens zu Besuch bei Borealis in Linz German
Technikqueens gemeinsam mit Jochen Berrens und Alexandra Albunia im weltweiten Forschungszentrum von Borealis. © Borealis

Related News

Media Release – 05/05/2017

Borealis startet stark ins Jahr 2017 mit einem Nettogewinn von EUR 313 Millionen

Read more

Media Release – 05/05/2017

Borealis aloitti vuoden 2017 vahvasti 313 miljoonan euron tuloksella

Read more

Media Release – 03/05/2017

Borealis und Borouge starten neue Solarmarke Quentys™

Read more

Media Release – 28/04/2017

Borealis wird 100%-Eigentümer von FEBORAN OOD/Bulgaria

Read more

Media Release – 27/04/2017

Bestellung neuer Mitglieder zum Borealis Aufsichtsrat

Read more

Media Release – 06/04/2017

Borlink™-Extrusionstechnologie für Hochspannungs-Gleichstrom erzielt neuen 640 Kilovolt Rekord

Read more

Media Release – 06/04/2017

Nytt rekord för extruderad Borlink™ HVDC-teknik – 640 kV

Read more

Media Release – 27/03/2017

Borealis und NOVA Chemicals unterzeichnen Vorvertrag mit Total um steigende globale Nachfrage nach Polyethylen zu bedienen

Read more

Media Release – 27/03/2017

Borealis et NOVA Chemicals s’engagent dans un accord préliminaire avec Total afin de satisfaire la demande mondiale croissante de polyéthylène

Read more