Back to News

Borealis Bornewables™ Polymere für Hygieneartikel helfen der PFNonwovens Group, den Weg zur Klimaneutralität zu beschleunigen

Foto: Der von PFNonwovens hergestellte Vliesstoff für Windeln enthält Polypropylen aus erneuerbaren Quellen mit ISCC PLUS zertifizierter Massenbilanz aus dem Bornewables™-Portfolio von Borealis an Polyolefinen für die Kreislaufwirtschaft.

© Borealis

  • PFNonwovens Group (PFN) reduziert den ökologischen Fußabdruck von Vliesstoffen und setzt mit Bornewables™ Polypropylen (PP) für saugfähige Hygieneprodukte einen neuen Standard in der Branche
  • Bornewables PP von ISCC PLUS ist ein massenbilanzierter, zertifizierter, nachwachsender Rohstoff der zweiten Generation, der vollständig aus Abfällen und Rückständen von Pflanzenölen gewonnen wird
  • Die Industriepartnerschaft steht im Geist von Borealis EverMinds™ zur Transformation in Richtung Kreislaufwirtschaft und zur Reduktion der CO₂-Emissionen

Mit einer stetig wachsenden Weltbevölkerung steigt auch die Nachfrage nach weichen und luftigen Vliesstoffen für saugfähige Produkte bei der täglichen Körperpflege, von Babywindeln bis hin zu Damenhygieneprodukten und Inkontinenzpflege. Um der Vliesstoffindustrie den Umstieg auf die Kreislaufwirtschaft zu ermöglichen, bietet Borealis zertifizierte, nachwachsende Bornewables™-Polymere an. Dies leisten einen wertvollen Beitrag zur deutlichen Reduktion des CO2 Ausstoes und wirken daher effektiv dem Klimawandel entgegen.

Signifikant besseres Umweltprofil

Borealis und die PFNonwovens Group haben das Ziel, ihre Unternehmensmission zu erfüllen und Kunden Lösungen anzubieten, die sowohl Wertschöpfung und Nachhaltigkeit vereinen. Daher arbeiten beide Unternehmen zusammen, um die Produktion von Vliesstoffen für Körperpflegeprodukte zu verbessern und mit dem Einsatz von Bornewables PP einen neuen Standard für Spunbond- und Meltblown-Lösungen in der Branche zu setzen.

„In Erwartung einer steigenden Nachfrage nach nachhaltigeren Vliesstoff-Lösungen haben wir den Schwerpunkt unserer Entwicklungsressourcen in den letzten Jahren auf das Ziel Kreislaufwirtschaft gelegt, um unseren Weg zur Klimaneutralität zu beschleunigen“, erklärt Tonny De Beer, Chief Product, Technology & Sustainability Officer der PFNonwovens Group. „Für die Vliesstoffprodukte von PFN sind fossile Kunststoff-Rohmaterialien heute der Hauptverursacher des CO2-Fußabdrucks. Daher wird die Verwendung von Borealis Bornewables anstelle von Erdöl-basierten (fossile) Rohmaterialien den CO2-Fußabdruck erheblich reduzieren und sogar Produkte mit einem CO2-Fußabdruck unter Null ermöglichen.“

Bornewables können als direkter Ersatz für vergleichbare fossile Polyolefine verwendet werden. In der Vliesstoffproduktion von PFN erfordern Bornewables keine Änderungen am bestehenden Prozess und liefern die gleiche hohe Qualität und Eigenschaften wie Neuware, die nicht auf nachwachsenden Rohstoffen basiert.

Grundstoffe für ein nachhaltiges Leben neu erfinden

Das von PFN verwendete Bornewables PP wird aus nachwachsenden Rohstoffen der zweiten Generation hergestellt, die vollständig aus Abfällen und pflanzlichen Ölrückständen stammen. Dies geschieht im Sinne von Borealis EverMinds™, um Maßnahmen für eine Kreislaufwirtschaft verstärkt umzusetzen. Der Anteil an nachwachsenden Rohstoffen in allen Bornewables-Produkten ist massenbilanziert und nach Zertifizierungsstandard ISCC (International Sustainability and Carbon Certification) PLUS in der Massenbilanz akkreditiert. Dies garantiert Authentizität und vollständige transparente Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe bis zu den fertigen Produkten.

„Die Kombination unserer Expertise in der Polymerwissenschaft und -entwicklung mit dem Verarbeitungs- Know-how bei PFN hat zu Vliesstoffen geführt, die den Vorteil von Bornewables zur Minimierung der CO₂-Emissionen voll ausschöpft. Gemeinsam reduzieren wir sowohl Abfall als auch den Verbrauch fossiler Ressourcen und liefern gleichzeitig kosteneffiziente Produkte für den Körperpflegemarkt mit hochwertigem Aussehen und bester Textur“, erläutert Peter Voortmans, Global Commercial Director Consumer Product bei Borealis. „Gleichzeitig dient es als Vorbild für das Engagement von Borealis, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wertschöpfungskette, die gemeinsame Ziele verfolgen, die Grundstoffe für ein nachhaltiges Leben neu zu erfinden.“

Maßnahmen gegen den Klimawandel

Borealis hat den Massenbilanz-Ansatz für seine erneuerbaren und chemisch recycelten Polymere übernommen, um Produkte anzubieten, die dem Klimawandel Rechnung tragen und für die Kreislaufwirtschaft geeignet sind. Der Massenbilanz-Ansatz erlaubt es Herstellern, den genauen Anteil an nachhaltigen Rohstoffen in ihren Produkten nachzuverfolgen. Die ISCC PLUS-Zertifikate von Borealis werden jährlich überprüft, um sicherzustellen, dass alle entsprechenden Anforderungen erfüllt werden. Die Massenbilanzierung ermöglicht es den Kunden, ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und mit der sich ändernden Gesetzgebung Schritt zu halten. Für PFN bedeutet dies, dass für jede Tonne zertifiziertes Bornewables PP, die in der Produktion verwendet wird, eine maximal gleichwertige Menge an Vliesstoff als zertifiziert erneuerbar geltend gemacht werden kann.

Die neuen Hygieneartikel auf Basis BornewablesTM der PFNonwovens Group für den Markt der Körperpflegeprodukte werden vom 18. bis 21. April auf der weltweit führenden Vliesstoffmesse INDEX™23 im Palexpo Convention Centre Genf an Stand 1540 zu sehen sein.

ENDE

Medienkontakte:

Borealis Group Media Desk
Virginia Wieser, Lena Lehner, Karin Schober
Tel.: +43 1 22 400 899 (Wien, Österreich)
E-Mail: media@borealisgroup.com

PFN
Oliver Fecko, Product Marketing Manager
Mobil: +420 737 790 177 (Tschechische Republik)
E-Mail: ofecko@pfnonwovens.com

Maureen E. Brown-Fierro, Purchasing & Logistics Administrator
Tel.: +1 570 384 1650 | Mobil: +1 570 295 2450 (USA)
E-Mail: mebrown@pfnonwovens.com

Foto: Der von PFNonwovens hergestellte Vliesstoff für Windeln enthält Polypropylen aus erneuerbaren Quellen mit ISCC PLUS zertifizierter Massenbilanz aus dem Bornewables™-Portfolio von Borealis an Polyolefinen für die Kreislaufwirtschaft.

© Borealis

Downloads
Foto: Der von PFNonwovens hergestellte Vliesstoff für Windeln enthält Polypropylen aus erneuerbaren Quellen mit ISCC PLUS zertifizierter Massenbilanz aus dem Bornewables™-Portfolio von Borealis an Polyolefinen für die Kreislaufwirtschaft. © Borealis
Foto: Produktionsanlagen von PFNonwovens. © PFNonwovens
Media Contact
Group Media Desk
+43 1 22 400 899 (Vienna, Austria)
media@borealisgroup.com

Latest News

Media Release – 05/07/2023

Borealis finalise la vente de ses activités Azote à AGROFERT

Read more

News – 01/09/2022

Borealis PEC-Rhin SAS : Egalité Professionnelle

Read more

News – 18/08/2022

Après la résiliation de tous les contrats avec Irem, Borealis procède à un nouvel appel d'offres pour la majorité des contrats de construction de PDH à Kallo, Belgique

Read more

Media Release – 04/02/2021

Borealis enregistre un solide résultat financier pour 2020 malgré un environnement de marché volatil

Read more

Media Release – 25/11/2020

Fin de la dispersion d’un panache de fumée orangé qui s’est produit sur notre site Borealis de Grandpuits

Read more

Media Release – 04/11/2020

Malgré un environnement de marché difficile, mais en amélioration, Borealis enregistre de solides résultats financiers pour le troisième trimestre

Read more

Media Release – 06/08/2020

Malgré la crise du COVID-19 et des prix du pétrole à la baisse, Borealis enregistre des résultats financiers positifs pour le deuxième trimestre

Read more

Media Release – 25/07/2020

Déclenchement électrique sur le site Borealis à Grand-Quevilly

Read more

Media Release – 25/07/2020

Déclenchement électrique sur le site Borealis à Grand-Quevilly - point de situation de 13h00

Read more