Download list
Locations / Sites
Contacts
Login
Back to News

Borealis erwirbt GPN SA und Mehrheit an Rosier SA

Grandpuits

© GPN SA

Borealis, ein führender Anbieter in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, gab heute die vollständige Übernahme der GPN SA von der TOTAL- Gruppe bekannt.

GPN SA ist der größte französische Hersteller von Stickstoffdüngern. Borealis ist in Mitteleuropa bereits im Stickstoffdüngerbereich aktiv, unter anderem auch in Frankreich, wo das Unternehmen Anfang 2012 PEC-Rhin SA, die heutige Borealis PEC-Rhin SAS, übernahm.

Durch den Anschluss an Borealis bieten sich GPN - das in Frankreich gut aufgestellt ist - neue Wachstumsmöglichkeiten. An den Produktionsstandorten (Grandpuits, Grand-Quevilly und Gratecap) und in der Pariser Niederlassung beschäftigt GPN Frankreich insgesamt rund 760 Mitarbeiter, die alle von Borealis übernommen werden.

Gleichzeitig traf Borealis eine Vereinbarung mit TOTAL über den Erwerb des Mehrheitsanteils von 56,86 % an Rosier SA. Rosier, ein an der NYSE Euronext in Brüssel notiertes Unternehmen, ist ein Hersteller mineralischer Pflanzennährstoffe mit zwei Produktionsstandorten (Moustier in Belgien und Sas van Gent in den Niederlanden), der seine Produkte in über 80 Ländern auf der ganzen Welt vertreibt. Im Jahr 2012 erzielte Rosier einen Umsatz von EUR 278 Millionen.

"Diese Übernahmen stehen in Einklang mit unserer Strategie, unser Pflanzennährstoffgeschäft weiter auszubauen, unsere führende Position in Mittel- und Osteuropa zu halten und uns zum führenden Hersteller in Europa zu entwickeln", erklärt Markt Garrett, Borealis-Vorstandsvorsitzender. "Wir sind der Überzeugung, dass der europäische Pflanzennährstoffmarkt ein nachhaltiger und attraktiver Geschäftsbereich ist, und wir investieren mit großem Engagement in die entsprechenden Anlagen, um eine zuverlässige Produktion und optimalen Kundenservice sicherzustellen. Wir heißen unsere neuen Kollegen in Frankreich, Belgien und den Niederlanden in der Borealis-Gruppe herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Integration."

Borealis hat mit der Integration der GPN- und Rosier-Standorte und ihrer Aktivitäten begonnen. In diesem Prozess stehen vor allem die Sicherheit und die Weiterführung der Geschäfte im Vordergrund.

"Borealis ist mit großem Engagement im europäischen Pflanzennährstoffgeschäft tätig. Die Übernahmen von GPN und Rosier sind ein wichtiger Faktor für die Zukunft unserer Aktivitäten", erklärt Markku Korvenranta, Executive Vice President Base Chemicals. "Mit unserem Fokus auf Sicherheit im Betrieb und auf Geschäftskontinuität bin ich davon überzeugt, dass wir am Beginn einer erfolgreichen Reise stehen."

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Virginia Mesicek
External Communications Manager
Tel.: +43 (0)1 22 400 772
E-mail: virginia.mesicek@borealisgroup.com

Grandpuits

© GPN SA

Downloads
Borealis erwirbt GPN SA und Mehrheit an Rosier SA English, German
Grandpuits © GPN SA
Media Contact
Virginia Mesicek
Senior Manager a.i., External Communications

Latest News

Media Release – 14/02/2019

Borealis erhält EcoVadis Gold CSR Rating

Read more

Media Release – 06/02/2019

Borealis und Borouge präsentieren auf Pharmapack 2019 neue, regulierte Bormed™ Healthcare-Lösung für medizinische und diagnostische Geräte

Read more

Media Release – 06/02/2019

Borealis et Borouge présentent leur nouvelle solution Bormed™ pour dispositifs médicaux et de diagnostic lors du salon Pharmapack 2019

Read more

Media Release – 05/02/2019

Borealis Patentanmeldungen erreichen 2018 ein Zehnjahreshoch

Read more

News – 31/01/2019

Borealis genomineerd voor Foreign Investment Trophy 2019

Read more

News – 25/01/2019

Arbetsplatsolycka på Borealis i Stenungsund

Read more

News – 22/01/2019

Sommarvikariat 2019

Read more

News – 21/01/2019

Borealis informationsbrev nr 2/2018

Read more

Media Release – 15/01/2019

Nestlé schließt sich Projekt STOP als neuer strategischer Partner an, um die Vermüllung der Meere zu bekämpfen

Read more