Download list
Locations / Sites
Contacts
Login
Back to News

Borealis Gesundheitstag mit Stephan Eberharter

Vortrag Stephan Eberharter

© Borealis

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe veranstaltete am 22. Oktober 2015 einen Gesundheitstag unter dem Motto „Aktiv im Gleichgewicht" für alle Borealis Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Linz.

Gesundheit und Wohlbefinden im Einklang mit dem Arbeitsalltag, das ist das Ziel der von Borealis im Jahr 2014 ins Leben gerufenen betrieblichen Gesundheitsförderungsinitiative. „Gesundheit ist das Ergebnis von Vorsorge. Neben der Eigenverantwortung der Mitarbeiter ist ein betriebliches Gesundheitsmanagement ein wichtiges Element, um die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig zu sichern," erklärt Roland Franzi, Standortleiter Borealis Linz den Gedanken hinter der betrieblichen Gesundheitsinitiative.

Der Borealis Gesundheitstag stand ganz im Zeichen von vier Säulen zur Gesundheitsförderung, die das Unternehmen definiert und durch konkrete Maßnahmen in den Bereichen Sport, Miteinander/Füreinander, Wohlbefinden sowie medizinische Leistungen fest im Unternehmen verankert hat. An diesem Tag konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 09:00 – 15.00 Uhr Präsentationen und Ausstellungen zu diesen Themen besuchen. Neben Vorträgen zu aktuellen Gesundheitsthemen, gab es auch einen Theraband-Workshop und Schnupperbehandlungen in den Bereichen Physiotherapie, Shiatsu und Biofeedback-Analytik.

Großer Andrang herrschte beim Vortrag des ehemaligen Skirennläufers und Olympiasiegers Stephan Eberharter zum Thema mentale Fitness. „Mentale Fitness ist ein essentieller Baustein im Umgang mit Krisen," erklärt Stephan Eberharter. „Mit der Sichtweise eines Sportlers kann sich eine Vielzahl an Menschen identifizieren und das ist das Ziel. Denn Gesundheitsprävention soll vor allem eines: Spass machen und Freude am Aktivsein vermitteln."

Roland Franzi freut sich über den Erfolg des Borealis Gesundheitstags. „Dieser Tag sollte unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern daran erinnern, welch ein umfangreiches Angebot seitens Borealis für sie bereitsteht, wie sie die Aktivitäten in ihren Arbeitsalltag integrieren können und schlussendlich sollte dieser Tag dazu anregen, diese Angebote auch in Anspruch zu nehmen."

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Rebecca Schmid
Regional Communications Specialist Central Europe
Tel. +43 (0) 664 8477248 (Linz, Österreich)
e-mail: rebecca.schmid@borealisgroup.com

Vortrag Stephan Eberharter

© Borealis

Downloads
Borealis Gesundheitstag mit Stephan Eberharter German
Vortrag Stephan Eberharter © Borealis
Aktive Teilnahme der Borealis Mitarbeiter © Borealis
Auch Entspannungs-Möglichkeiten wurden angeboten. Hier: Shiatsu © Borealis
Media Contact
Virginia Mesicek
Senior Manager External Communications

Latest News

Media Release – 25/06/2019

Borealis, Borouge und NOVA Chemicals unter dem Motto „Building Tomorrow Together” auf der K 2019

Read more

Media Release – 25/06/2019

Verstärkte Kooperation zwischen Borealis und EREMA für besseres Kunststoffrecycling

Read more

Media Release – 25/06/2019

Borealis’ EverMinds™ Plattform setzt mit neuer Recyclingtechnologie und verbesserten Rezyklaten einen weiteren Schritt, um die Kreislauforientierung der Kunststoffbranche zu stärken

Read more

News – 18/06/2019

Auszeichnung der besten HTL-Diplomarbeiten mit dem „Borealis Innovation Award 2019“

Read more

Media Release – 17/05/2019

Borealis verstärkt sein Engagement für die nordamerikanische Automobilindustrie

Read more

Media Release – 08/05/2019

OMV ReOil Projekt: OMV und Borealis erweitern ihre Partnerschaft am Standort Schwechat

Read more

Media Release – 06/05/2019

Borealis legt einen soliden Start ins Jahr 2019 hin

Read more

News – 10/04/2019

Unternehmensgruppe Schwarz unterstützt Projekt STOP in Asien

Read more

Media Release – 03/04/2019

Borealis unterstreicht sein globales Engagement für die Automobilindustrie

Read more