Download list
Locations / Sites
Contacts
Login
Back to News

Borealis in Linz spendet EUR 6.000 an das Teddyhaus Linz

Borealis Spendet Für Teddyhaus Linz Bild © Borealis

Borealis

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, richtet sich jedes Jahr mit einer karitativen Spende an eine soziale Organisation, angesiedelt in der unmittelbaren Umgebung des Unternehmens.

Bereits seit sieben Jahren veranstaltet Borealis für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standortes Linz einen Weihnachtsmarkt. Das Management Team in Linz möchte sich bei dieser Gelegenheit nicht nur bei den eigenen Mitarbeitern für ihr Engagement und ihre Leistung bedanken, sondern auch mit einer Weihnachtsspende auf eine soziale Organisation in der Nachbarschaft aufmerksam machen.

Dieses Jahr entschied sich Borealis das Teddyhaus Linz mit einer Spende von EUR 6.000 zu unterstützen.
Das Teddyhaus ist ein gemeinsames Projekt der gemeinnützigen Vereine „Herzkinder Österreich“ und „Teddy Schwarzohr“. Nur einen „Bärensprung“ entfernt vom Kinderherzzentrum Linz, wurde mit dem Teddyhaus für die Eltern sowie die Geschwister herzkranker Kinder eine Wohnmöglichkeit geschaffen. Eine kleine Oase zum Schlafen, Duschen und neue Kräfte schöpfen, die den Eltern während des Spitalaufenthalts des Kindes zur Verfügung steht.

Jürgen Mader, Standortleiter von Borealis in Linz, wurde für eine vor Ort Besichtigung des Teddyhauses in die Grünauerstraße eingeladen. „Soziale Einrichtungen die Menschen in schwierigen Zeiten unterstützen und Halt geben, sind für unsere Gesellschaft von enormer Bedeutung“, bestätigt Jürgen Mader. „Wir möchten diese unterstützen und fokussieren uns vor allem auf lokale Organisationen.“
„Wir bedanken uns sehr herzlich für diese großzügige Spende“, ergänzt Nadja Sykora, Hausmutter im Teddyhaus Linz. „Damit können wir unsere Arbeit und Projekte, wie das Teddyhaus Linz weiter vorantragen – im Sinne unserer Herzfamilien. Denn all unsere Arbeit und unsere Projekte werden rein aus Spendengeldern und Benefizveranstaltungen finanziert.“


ENDE
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Eva Pfanzelter
Senior Regional Communications Specialist
Tel. +43 732 6981 5733 (Linz, Österreich)
e-mail: eva.pfanzelter@borealisgroup.com

Borealis Spendet Für Teddyhaus Linz Bild © Borealis

Borealis

Downloads
2017 12 18 Borealis Medienaussendung Borealis Spendet Für Teddyhaus Linz German
Borealis Spendet Für Teddyhaus Linz Bild © Borealis Borealis
Media Contact
Eva Pfanzelter
Senior Communications Specialist Central Europe

Latest News

Media Release – 04/11/2019

Schwächeres globales Marktumfeld dämpft Borealis-Ergebnis im dritten Quartal, europäisches Geschäft weiterhin solide

Read more

Media Release – 24/10/2019

Borealis wird Hauptpartner der New Plastics Economy-Initiative unter der Leitung der Ellen MacArthur Foundation

Read more

Media Release – 17/10/2019

ADNOC, Adani, BASF und Borealis unterzeichnen Absichtserklärung für Machbarkeitsstudie zur Zusammenarbeit an einem chemischen Produktionskomplex im indischen Mundra

Read more

Media Release – 16/10/2019

Borealis, Borouge und NOVA Chemicals unter dem Motto „Building Tomorrow Together“ auf der K 2019

Read more

Media Release – 16/10/2019

EverMinds™ – Borealis fördert kreislauforientierte Denkweise mit Recycling-Polyolefinen der Qualitätsmarke Borcycle™ für Top-Performance bei anspruchsvollen Anwendungen

Read more

Media Release – 16/10/2019

Borealis und Neste starten strategische Kooperation um Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie für Kunststoffe voranzutreiben

Read more

Media Release – 16/10/2019

Driving Tomorrow – Borealis und Borouge weisen auf der K 2019 mit globaler Kooperation und Innovation den Weg in die Zukunft

Read more

Media Release – 16/10/2019

Borealis, Henkel und Partner entwickeln innovative, kreislauforientierte Lösungen für flexible Konsumverpackungen

Read more

Media Release – 16/10/2019

Borealis und Borouge liefern Monomateriallösungen für anspruchsvollste Konsumverpackungsanwendungen

Read more