Products
Downloads
Locations / Sites
Contacts
Download list
Back to News

Borealis Linz unterstützt Arcus Sozialnetzwerk mit Weihnachtsaktion

Franz Stadlbauer, Geschäftsführer des Arcus Sozialnetzwerk und Hubert Puchner, Geschäftsführer Borealis Agrolinz Melamine GmbH.

© Borealis

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, veranstaltete am 13. Dezember 2014 eine Weihnachtsfeier in Form eines traditionellen Weihnachtsmarktes vor den Toren des Chemieparks Linz. Eingeladen waren rund 1.250 Borealis Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familien.

Das Borealis Management Team in Linz nutzt diese Gelegenheit jedes Jahr, um Spenden für einen karitativen Zweck zu sammeln. Wie bereits 2012 für die Caritas und 2013 für das Diakoniewerk, wurden die Besucher des Weihnachtsmarktes in diesem Jahr dazu eingeladen, das Arcus Sozialnetzwerk zu unterstützen.

Jeder Besucher des Borealis Weihnachtsmarktes erhielt außerdem ein besonderes Geschenk: ein Kräutersalz, das in Handarbeit von Menschen mit Behinderung in einer Werkstätte des Arcus Sozialnetzwerk in Sarleinsbach im Mühlviertel hergestellt wurde.

„Wir konnten mit diesem Geschenk nicht nur unseren Mitarbeitern und deren Familien eine besondere Freude bereiten, sondern gleichzeitig eine engagierte, lokale (ev. regionale) Sozialeinrichtung unterstützen. Ich denke aber vor allen Dingen, dass ein Geschenk, dass eine Geschichte erzählt, dieses um einiges wertvoller macht,“ sagt Hubert Puchner, Geschäftsführer Borealis Agrolinz Melamine GmbH.

Am 16. Dezember 2014 besuchte Hubert Puchner das Arcus Sozialnetzwerk, wo er herzlich von Franz Stadlbauer, Geschäftsführer des Arcus Sozialnetzwerk empfangen wurde. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und bedanken uns bei den Borealis Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für diese  Initiative. Unter anderem werden wir einen Teil (ev. der Spende) dazu verwenden, einem Behindertensportler die Teilnahme bei den Special Olympics 2015 in Los Angeles zu ermöglichen“, ergänzt Franz Stadlbauer während des Besuchs.

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Eva Pfanzelter
Senior Communications Specialist CE
Tel. +43 (0) 732 6981 5733 (Linz, Österreich)
e-mail: eva.pfanzelter@borealisgroup.com

Franz Stadlbauer, Geschäftsführer des Arcus Sozialnetzwerk und Hubert Puchner, Geschäftsführer Borealis Agrolinz Melamine GmbH.

© Borealis

Downloads
Borealis Linz unterstützt Arcus Sozialnetzwerk mit Weihnachtsaktion German
Franz Stadlbauer, Geschäftsführer des Arcus Sozialnetzwerk und Hubert Puchner, Geschäftsführer Borealis Agrolinz Melamine GmbH. © Borealis

Related News

Media Release – 27/03/2017

Borealis und NOVA Chemicals unterzeichnen Vorvertrag mit Total um steigende globale Nachfrage nach Polyethylen zu bedienen

Read more

Media Release – 27/03/2017

Borealis et NOVA Chemicals s’engagent dans un accord préliminaire avec Total afin de satisfaire la demande mondiale croissante de polyéthylène

Read more

Media Release – 08/03/2017

Borealis präsentiert erste ADCA-freie Materiallösung für Datenkabel

Read more

Media Release – 03/03/2017

Borealis begrüßt neue Ära elektrisch angetriebener Fahrzeuge mit seinen innovativen Fibremod™- und Daplen™-Lösungen für Leichtbau

Read more

Media Release – 24/02/2017

Borealis meldet nächstes Rekordjahr mit einem Nettogewinn von EUR 1,1 Milliarden im Jahr 2016 und setzt damit sein nachhaltiges Wachstum fort

Read more

Media Release – 24/02/2017

Borealis jatkoi kestävää kasvua tekemällä vuonna 2016 ennätystuloksen 1,1 miljardia euroa

Read more

Media Release – 24/02/2017

Ännu ett rekordår för Borealis, med ett nettoresultat på 1,1 miljarder euro för 2016 och fortsatt hållbar tillväxt

Read more

Media Release – 24/02/2017

Borealis enregistre de nouveaux résultats records avec un bénéfice net de 1,1 milliard d’euros en 2016 et poursuit sa démarche en matière de développement durable

Read more

Media Release – 11/01/2017

Frost & Sullivan würdigen Borealis’ Engagement zur Optimierung seiner Healthcare-Marke und seines nachhaltigen Unternehmenswachstums

Read more