Download list
Locations / Sites
Contacts
Login
Back to News

Borealis Patentanmeldungen erreichen 2018 ein Zehnjahreshoch

photo: Researchers in the Fractionation Lab in Linz, Austria

Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, meldete im Jahr 2018 insgesamt 117 Patentfamilien (priority patent filings) an.

Dies ist die höchste Anzahl seit zehn Jahren und übertrifft die im Jahr 2017 eingereichten 106 Patentfamilien. Die hohe Anzahl und die Qualität der Patentanmeldungen von Borealis bestätigen den Status des Unternehmens als Innovationsvorreiter.

Unter dem Motto „Keep Discovering“ setzt Borealis auch weiterhin auf Innovation und Fortschritt. Patente spielen dabei eine wichtige Rolle, um visionäre Ideen bei der Entwicklung neuer Ansätze, Technologien und Produkte frühzeitig abzusichern.

"Unser hohes Maß an Innovation und unser Fokus auf Forschung & Entwicklung sind für den Erfolg von Österreich und Europa als Industrie- und Wirtschaftsstandort wesentlich. Gleichzeitig ist es unser Ziel, unseren Partnern und Kunden die bestmöglichen Lösungen für ihre Anforderungen zu bieten", erklärt Borealis Vorstandsvorsitzender Alfred Stern: „Kundenorientierung steht bei all unseren Innovationsbemühungen im Zentrum, denn ein kollaborativer Ansatz ist unerlässlich, um die Kreislaufwirtschaft von Kunststoffen erfolgreich umzusetzen.“

Im Jahr 2017 meldete Borealis 106 Patentfamilien an und führte damit das nationale Ranking beim Europäischen Patentamt an. Im Jahr 2018 konnte das Unternehmen dieses Ergebnis noch einmal übertreffen.

Insgesamt verfügt die Borealis-Gruppe heute über rund 10.000 Einzelpatente oder Patentanmeldungen, die in 1.219 Patentfamilien zusammengefasst sind. Diese wachsende Zahl ist das Ergebnis des stetigen Engagements des Unternehmens, sein Know-how seit der Gründung vor über 25 Jahren weiter auszubauen, und unterstreicht die Erfolgsgeschichte von Borealis als führender Innovator der Branche.

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Virginia Mesicek
External Communications Manager
Tel.: +43 1 22 400 772 (Wien, Österreich)
E-Mail: virginia.mesicek@borealisgroup.com 

Passendes Bildmaterial steht hier zum Download zur Verfügung.

photo: Researchers in the Fractionation Lab in Linz, Austria

Downloads
Borealis Patentanmeldungen erreichen 2018 ein Zehnjahreshoch English, German
photo: Researchers in the Fractionation Lab in Linz, Austria photo: © Borealis
photo: Borealis CEO Alfred Stern photo: © Borealis
Media Contact
Virginia Mesicek
Senior Manager a.i., External Communications

Latest News

Media Release – 31/10/2018

Borealis uppvisar ett stabilt kvartal, fokuserar på tillväxt och stärker ytterligare sitt engagemang för plaståtervinning

Read more

Media Release – 30/10/2018

„Project STOP“: Verstärktes Engagement und nächste Städtepartnerschaften auf „Our Ocean Conference 2018“ in Bali, Indonesien, angekündigt

Read more

Media Release – 29/10/2018

Borealis allekirjoitti aiesopimuksen eteläkorealaisen kemianteollisuuden valmistajan DYM Solution Co:n osake-enemmistön ostamisesta

Read more

Media Release – 29/10/2018

Borealis unterzeichnet Vertrag über Mehrheitsbeteiligung an südkoreanischem Compounder DYM Solution Co. Ltd

Read more

Media Release – 29/10/2018

Borealis signe un accord en vue d'acquérir une participation majoritaire dans l'entreprise sud-coréenne de matériaux composites DYM Solution Co. Ltd

Read more

Media Release – 29/10/2018

Borealis tekent overeenkomst om controlerend belang te verwerven in Zuid-Koreaanse compoundproducent DYM Solution Co. Ltd

Read more

Media Release – 29/10/2018

Borealis undertecknar avtal om att förvärva en majoritetsandel i sydkoreanska compounding-företaget DYM Solution Co. Ltd

Read more

Media Release – 29/10/2018

Borealis unterstützt globale Initiative „A Line in the Sand” zur Bekämpfung der Umweltverschmutzung durch Kunststoffe und verpflichtet sich, die Produktion von Kunststoffrezyklaten bis 2025 zu vervierfachen

Read more

Media Release – 24/10/2018

Borealis gibt Kooperation mit dem Startup Qpinch zur Weiterentwicklung revolutionärer Wärmerückgewinnungstechnologie bekannt

Read more