Download list
Locations / Sites
Contacts
Login
Back to News

Borlink™-Extrusionstechnologie für Hochspannungs-Gleichstrom erzielt neuen 640 Kilovolt Rekord

Borlink™-Extrusionstechnologie für Hochspannungs-Gleichstrom erzielt neuen 640 Kilovolt Rekord (mit Genehmigung von NKT)

© Borealis

Borealis und Borouge, führende Anbieter innovativer Lösungen mit Mehrwert für die Kabel- und Drahtindustrie, geben mit Stolz einen neuen Weltrekord von 640 Kilovolt (kV) für ein extrudiertes Hochspannungs-Gleichstrom- (HVDC) Kabel bekannt. Das Rekord-Spannungsniveau und die Robustheit des auf Borlink™ LS4258DCE und Borlink™ LE0550DC basierenden Kabelsystems wurde im Rahmen erfolgreicher Typen- und Eignungstests gemäß der Cigré-Empfehlung TB496 gezeigt. Diese innovative Materialtechnologie ermöglicht auf effiziente Weise eine noch größere Übertragungskapazität über längere Distanzen, eine bessere Verbindungsflexibilität zwischen Ländern und Stromnetzen sowie eine optimierte Anbindung erneuerbarer Energiequellen an künftige Netzwerke.

Mehr als 15 Jahre Erfahrung mit Extrusionstechnologien für HVDC-Kabelmaterialien für noch höhere Spannungen

Borealis ist in puncto Innovation global führend und hat mehr als 15 Jahre praktische Erfahrung mit extrudierten HVDC-Materialien. Die unternehmenseigene Borlink™-Technologie setzt in Bezug auf Systemperformance immer wieder neue Maßstäbe. Ermöglicht wurde diese bahnbrechende Entwicklung durch eine Kombination der einzigartigen Eigenschaften der maßgeschneiderten, auf Borlink basierenden, Polymere, und des hohen chemischen und physikalischen Reinheitsgrads dieser Verbundstoffe. Die Produktion dieser maßgeschneiderten Werkstoffe erfolgt in den hochmodernen Borealis-Anlagen in Stenungsund, Schweden, und Antwerpen, Belgien.

Die HVDC-Innovation wurde in Zusammenarbeit mit nkt cables entwickelt. Erstmals vorgestellt wurde sie im Rahmen der Cigré Session in Paris, Frankreich, nachdem mit Borlink LS4258DCE und dem Halbleitermaterial Borlink LE0550DC eine Rekordperformance von 525 kV erzielt worden war. Die gleiche auf vernetztem Polyethylen (XLPE) basierende HVDC-Materiallösung hat jetzt die nächste Leistungsstufe erreicht. Durch Nutzung ihrer gemeinsamen Branchenerfahrung sowie ihrer nachweislichen Erfolge konnten beide Unternehmen nun den 640 kV-Rekord aufstellen. Dies ist die höchste Spannung, die jemals mit einer HVDC-Extrusionstechnologie erzielt wurde, und ein klarer Beweis für die herausragende Systemperformance und -robustheit.

Tatsächlich kann ein Paar extrudierter 640 kV-HVDC-Kabel mehr als 3 Gigawatt (GW) an Energie aus erneuerbaren Quellen übertragen. Dies entspricht dem gemeinsamen Output der sechs größten Wasserkraftwerke in Schweden. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass ein einziges Paar extrudierter 640 kV-HVDC-Kabel genügend grüne Energie liefern könnte, um beispielsweise rund drei Millionen Haushalte zu versorgen. Dies entspricht rund 80% der 3,8 Millionen Haushalte in Österreich.

Die weitreichende Bedeutung dieser HVDC-Innovation wird noch offensichtlicher, wenn man die Herausforderungen und Chancen, denen die Energiebranche gegenübersteht, betrachtet. HVDC-Verbindungen können Energie mit geringeren Verlusten über längere Distanzen transportieren und eignen sich daher optimal für See- und Landkabel, einschließlich der Stromübertragung von Offshore-Windparks. Die Innovation trägt dem Bedarf an einer besseren Verflechtung verschiedener Länder und Stromnetze, an höheren Übertragungskapazitäten sowie größerer Effizienz und Versorgungssicherheit Rechnung.

„Unser Credo ‚Value Creation through Innovation' verlangt von uns, im Rahmen der Weiterentwicklung und Optimierung unserer Borlink-Technologie bis an unsere Grenzen zu gehen", erklärt Bart Verheule, Borealis Head of Marketing, Energy. „Unsere bahnbrechende Borlink-HVDC-Technologie wird Kabelherstellern dabei helfen, Stromnetze stärker und effizienter zu machen. Sie stellt einen greifbaren Beitrag zu einem besseren sowie nachhaltigeren Energiemanagement dar und entsprich zudem unserem Motto ‚Bringing Energy All Around'."

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Virginia Mesicek
External Communications Manager
Tel.: +43 1 22 400 772 (Wien, Österreich)
E-Mail: virginia.mesicek@borealisgroup.com

Borlink™-Extrusionstechnologie für Hochspannungs-Gleichstrom erzielt neuen 640 Kilovolt Rekord (mit Genehmigung von NKT)

© Borealis

Downloads
Borlink™-Extrusionstechnologie für Hochspannungs-Gleichstrom erzielt neuen 640 Kilovolt Rekord English, German
Borlink™-Extrusionstechnologie für Hochspannungs-Gleichstrom erzielt neuen 640 Kilovolt Rekord (mit Genehmigung von NKT) © Borealis
Media Contact
Virginia Wieser
Senior Manager, Corporate Communications, Brand & Reputation

Latest News

Media Release – 25/06/2020

Borealis und Borouge unterstützen durch „Water for the World“ ein Projekt zur nachhaltigen Wasserversorgung für mehr als 50.000 Menschen im Großraum Maputo, Mosambik

Read more

Media Release – 24/06/2020

Lafarge, OMV, VERBUND und Borealis starten eine sektorübergreifende Zusammenarbeit für die Abscheidung und Nutzung von CO2 im großindustriellen Maßstab

Read more

News – 22/06/2020

Borealis erhält Innovation Award 2020/2021 für Österreichs ideenreichste Unternehmen

Read more

Media Release – 10/06/2020

Gemeinsam die Corona Pandemie stoppen: Borealis und paper republic starten Initiative zur Produktion nachhaltiger Gesichtsmasken

Read more

Media Release – 26/05/2020

Borealis ernennt Erik van Praet zum Vice President Innovation & Technology

Read more

Media Release – 19/05/2020

Borealis: Weltweites Polyethylenprojekt in Kasachstan wird nicht umgesetzt

Read more

Media Release – 14/05/2020

Borealis unterstützt österreichische Gesichtsmaskeninitiative durch Herstellung von PP-Meltblown-Vliesen als Filtrationsmedium auf einzigartiger Pilotlinie in Linz

Read more

Media Release – 10/05/2020

Vorfall bei Borealis in Stenungsund, Schweden

Read more

Media Release – 06/05/2020

Solide Performance im ersten Quartal 2020 trotz drohender Auswirkungen von COVID-19 und sinkender Ölpreise

Read more