Products
Downloads
Locations / Sites
Contacts
Download list
Back to News

Henkel, APK, Borealis und Mondi treiben die Kreislaufwirtschaft nachhaltiger flexibler Mehrschichtverpackungen voran

Düsseldorf/Merseburg – Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie arbeitet Henkel daran, die Recyclingfähigkeit seiner Produktverpackungen zu erhöhen und die Verwendung von Regranulaten zu steigern. Ein gemeinsames Entwicklungsprojekt von Henkel, Verpackungshersteller Mondi, Kunststoffhersteller Borealis und dem Recyclingtechnologieunternehmen APK soll die Nachhaltigkeit von flexiblen Verpackungen mit Multi-Layer-Aufbau entscheidend verbessern.
Photo: flexible multilayer packaging

© Henkel

„Die APK AG, mit Sitz in Merseburg bei Leipzig, verfügt über einen lösemittel-basierten Aufbereitungsprozess mit der Bezeichnung Newcycling®, welcher ein hochwertiges Recycling von Multi-Layer-Verpackungen ermöglicht. Damit können aus komplexen mehrschichtigen Verpackungen sortenreine Regranulate mit Eigenschaften ähnlich denen von neu hergestellten Kunststoffen zurückgewonnen werden“, erklärt Klaus Wohnig, Vorstandssprecher der APK AG. Mit den konventionellen, mechanischen Recycling-Verfahren ist dies nicht möglich. Zudem arbeitet der Newcycling®-Prozess sehr wirtschaftlich, so dass die gewonnenen Regranulate zu wettbewerbsfähigen Preisen angeboten werden können.

Mondi hat die Eignung von recyceltem APK-LDPE für Mehrschichtfolien am Standort seines Forschungs- und Entwicklungszentrums in Gronau getestet und in einer Pilotanlage vor Ort erfolgreiche Vorversuche durchgeführt. In dem konkreten Projekt wurde in einer flexiblen Verpackung für Waschmittel der bisher eingesetzte LDPE-Neuwarenkunststoff zu großen Teilen durch APK-LDPE-Regranulate ersetzt. Das Regenerat wird von Mondi bei der Coextrusion der PE-Folie eingesetzt und mit der bedruckten PET-Folie zu einem Duplex-Verbund kaschiert ohne dabei das äußere Erscheinungsbild des Beutels zu verändern. „Das Gemeinschaftsprojekt kommt der im Januar 2018 verabschiedeten Zielsetzung der Europäischen Kommission entgegen, dass bis 2030 nur noch recycelbare Kunststoffverpackungen in Europa eingesetzt werden. Es unterstreicht außerdem die Machbarkeit der mehrfachen Wiederverwertung flexibler Verpackungen in einer echten Kreislaufwirtschaft, die wertvolle Ressourcen schont und Abfall vermeidet, ohne die Leistungsfähigkeit der Produkte einzuschränken.“, sagt Timo Müller, Key Account Manager für Henkel bei Mondi.

Derzeit wird zwischen den Projektpartnern die Kommerzialisierung des Projekts und eine mögliche Markteinführung Anfang 2019 geprüft.

Düsseldorf/Merseburg, 19.06.2018

-Ende-

Kontakt Henkel:
Media Relations
Rabea Laakmann
Henkelstraße 67, 40589 Düsseldorf
Tel.: +49 211 797 6976
E-mail: rabea.laakmann@henkel.com
 
Kontakt APK:
Media Relations
Lisa Riese
Beunaer Str. 2, 06217 Merseburg
Tel.: +49 3461/ 794 57 1302
E-Mail: lisa.riese@apk.ag

Kontakt Borealis AG:
External Communications Manager
Virginia Mesicek
Wagramer Strasse 17-19, 1220 Vienna, Austria
Tel.: +43 1 22 400 772
E-Mail: virginia.mesicek@borealisgroup.com
 
Kontakt Mondi:
Senior Communication Manager, Mondi Consumer Packaging
Judith Wronn Marxergasse 4A, 1030 Vienna, Austria
Tel.: +49 151 1771 4692
E-Mail: Judith.Wronn@mondigroup.com

Photo: flexible multilayer packaging

© Henkel

Media Contact
Virginia Mesicek
External Communications Manager

Related News

Media Release – 03/11/2017

Borealikselta vakaa neljännes, kasvun avainhankkeet edistyvät

Read more

Media Release – 02/11/2017

Öljyisen veden keräilyjärjestelmän puhdistustyöt bentseeni- ja hiilivetypitoisista vesistä jatkuvat Kilpilahdessa

Read more

Media Release – 30/10/2017

Borealis ernennt Philippe Roodhooft zum „Executive Vice President Middle East & Growth Projects“

Read more

Media Release – 25/10/2017

Borealis und Borouge: weltweiter Launch der neuen Hochleistungs-Verpackungsmarke Anteo™, hergestellt mit Borstar® Bimodal Terpolymer-Technologie

Read more

Media Release – 25/10/2017

Borealikselta öljyisen veden keräilyjärjestelmään päässyt kemikaalipitoinen vesi aiheuttaa kohonneita hiilivetypitoisuuksia Nesteen jalostamolla sekä mahdollista hajuhaittaa myös Kilpilahden lähiympäristössä

Read more

Media Release – 13/10/2017

Borealis et Borealis L.A.T soutiennent le Global Fertilizer Day

Read more

Media Release – 13/10/2017

Borealis und Borealis L.A.T unterstützen den Global Fertilizer Day

Read more

Media Release – 29/09/2017

Borealis går vidare till nästa fas för en nya anläggning för propandehydrering (PDH) i global skala i Belgien

Read more

Media Release – 29/09/2017

Prochaine étape pour le nouvel atelier de déshydrogénation du propane d’envergure mondiale Borealis en Belgique

Read more